Projekt "Himmelsleiter": Am 02. März 2012 wurden im Pfarrheim in Wormbach die Planungen zum Probjekt "Himmelsleiter" vorgestellt, welches in Ergänzung des Regionales Projektes "Wege zum Leben" in 2012 und 2013 installiert werden soll.

Projektträger ist die Kur- und Freizeit GmbH, welche vom Heimat- und Verkehrsverein Bauernland e.V. unterstützt wird. Die Finanzierung erfolgt über eine Förderung aus dem Leader Projekt, den Heimat- und Verkehrsverein Bauernland e.V. sowie über Spenden.

Bei der "Himmelsleiter" handelt es sich um eine temporäre Lichtinstallation in der Form einer am Tag und in der Nacht farbig leuchtenden Leiter. Dieses Kunstwerik soll an Kreuzkapelle in Wormbach installiert werden. Die Installation ist besonders in der Nacht weithin sichtbar. Sie zieht die Blicke auf sich und dank ihrer großen Ausdrucks- und Symbolkraft fordert sie Besucher wie zufällige Passanten auf, ihren persönlichen Gedanken und Assoziationen zum Beispiel zum Thema „Himmel“ oder zum eigenen Lebensweg nachzugehen.


Der Arbeitskreis zur weiteren Planung bezüglich des Projektes besteht u.a. aus folgenden Personen:

Marco Hessmann (Heimat- und Verkehrsverein Bauernland e.V.)
Johannes Tigges (Heimat- und Verkehrsverein Bauernland e.V.)
Annette Gerbe (Ortsvorsteherin Felbecke/Selkentrop)
Thomas Schmidt (Ortsvorsteher Ebbinghof/Harbecke/Obringhausen/Werpe/Wormbach)
Christian Schürmann (Ortsverein Wormbach)
Werner Schauerte (Vereinsvertreter Hawerländer Runde)
Irmtrud von Plettenberg (Gemeindereferentin in Wormbach)
Hubertus Schmidt (Kur- und Freizeit GmbH Schmallenberger Sauerland)
Susanne Falk (Kulturwissenschaftlerin, Projekt: Wege zum Leben)
Theo Richter (Dekanatsreferent Dekanat Hochsauerland Mitte)
Elisabeth Grube (Pfarrerin Kirchenkreis Wittgenstein)

Anbei eine Foto des geplanten Standortes (Kreuzberkapelle Wormbach):