Obringhausen

Obringhausen

Im Jahre 1394 veräußerte Ritter Ludorf von Altena den Zehnten zu Oberynckhusen, dessen Lehnsherr Johann von Graschapp war, an den Ritter Rump zum Grevenstein. 1446 erklärt sich Cord von Graschapp …

Mehr →

Selkentrop

Einige landwirtschaftliche Betriebe und ein Ferienhof prägen das dörfliche Bild rund um die Kapelle. Die Kapelle wurde 1610 erstmalig erwähnt und nach einem Abriss 1769 neu aufgebaut. Noch heute …

Mehr →
Ebbinghof

Ebbinghof

Ebbinghof liegt etwas abseits vom Durchgangsverkehr, ist aber dennoch ideal angebunden durch seine Lage direkt an einem gut ausgebauten Radwegenetz und an der "Hochsauerland Höhenstraße". Durch …

Mehr →
Wormbach

Wormbach

1072 erstmalig in einer Urkunde des Kloster Grafschaft erwähnt, gab es in dem Ort vermutlich schon zu Zeiten der Kelten und Germanen eine Kultstätte. Seiner Lage an der alten Heidenstraße gelegen …

Mehr →